Rasen düngen

HÄUFIGE FRAGEN RUND UM RASEN DÜNGEN

Häufige Fragen rund um Rasen düngen

Mein Rasen wird flächig gelb. Woran kann das liegen?

Wenn Ihr Rasen insgesamt ein helleres Grün bekommt, das Wachstum in Höhe und Dichte nachlässt, ist dies ein Anzeichen für einen Nährstoffmangel. In einem solchen Fall sollten Sie auf die gesamte Rasenfläche einen Rasen-Langzeitdünger aufbringen. Verwenden Sie zur gleichmäßigen Verteilung am besten einen Streuwagen. Achten Sie auf korrekte Einstellung des Gerätes und eine ausreichende Überlappung der Streuspuren, um Fehlausbringungen zu vermeiden.

Sind die Produkte "Rasendünger mit Eisen", bzw. "Unkrautvernichter und Rasendünger" schädlich für Kinder oder Haustiere?

Die Produkte Rasendünger mit Eisen und Unkrautvernichter und Rasendünger sind bei sachgerechter Anwendung nicht gesundheitsschädlich. Nach Verwendung des Eisendüngers sollten Sie Kinder und Haustiere für 2 – 3 Tage nicht auf die behandelte Rasenfläche lassen. Der Grund hierfür ist jedoch nicht die Schädlichkeit der Inhaltsstoffe, sondern ein anderes Problem welches hierdurch auftreten kann. Der Wirkstoff Eisen-II-sulfat wird bei Kontakt mit Wasser zu Rost, welcher sich nur schwer wieder von Plattenwegen und Bodenbelägen entfernen lässt. Nachdem das Produkt mit Wasser reagiert hat (Schwarzfärbung des Mooses) kann die Fläche wieder gefahrlos benutzt werden. Die Wirkstoffe von >>Unkrautvernichter und Rasendünger<< sind Wuchsstoffe, welche die Unkräuter zu undifferenziertem Wachstum bringen. Um diese Wirkung zu erzielen sollte das Produkt bis 24 Stunden nach der Ausbringung auf der Fläche verbleiben. In diesem Zeitraum sollte die Fläche für eine bessere Wirkung nicht genutzt werden. Nach 24 Stunden sollte das Produkt in die Grasnarbe eingeregnet (bewässert) werden.

Nach der letzten Düngung hat mein Rasen stellenweise gelbe/braune Flecken. Woher kommt das und was kann man tun?

Flecken im Rasen, die innerhalb weniger Stunden/Tage nach einer Düngung entstehen lassen meist auf eine Überdüngung schließen. Dies kommt am häufigsten bei der Düngung von Hand, aber auch bei falsch eingestellten/defekten Streuwagen vor. Sobald Schäden an den Gräsern sichtbar werden, sollten Sie die Rasenfläche intensiv beregnen, um die Salzkonzentration im Wurzelbereich auszugleichen. Meist lässt sich durch diese Vorgehensweise eine weitere Schädigung der Gräser verhindern. Helle Flecken mit geringem Wachstum die 1 – 2 Wochen nach der Düngung im Rasen auftauchen lassen eher auf einen Nährstoffmangel schließen. Hier wächst der ausreichend mit Nährstoffen versorgte Rasen besser, und der ungedüngte Rasen scheint gelb.

Wie oft sollte ich meinen Rasen im Jahr düngen?

Optimal ist es, wenn ein Rasen in der Gartensaison von März bis Oktober ca. 4x mit einem Rasen-Langzeitdünger gedüngt wird. Der Abstand zwischen den einzelnen Düngungen sollte bei 8 – 10 Wochen liegen. Die Abschlussdüngung im Herbst sollte mit einem kalibetonten Dünger (z.B. Basic NK) erfolgen, der die Resistenz der Gräser gegen Frost und Krankheiten im Herbst / Winter fördert.

In meinem Rasen sind nach der letzten Düngung helle und dunkle Streifen entstanden. Woran kann das liegen?

Zunächst einmal zeugt Streifenbildung von der Verwendung eines Streuwagens. Bei der Düngung von Hand lässt sich nur mit viel Übung ein Streifenmuster im Rasen erzeugen. Meist entsteht ein wechselndes Muster von breiten dunklen und schmalen hellen Streifen durch zu geringes Überlappen der Streuspuren. Es ist wichtig, dass beim Düngen mit dem Streuwagen ca. 10 – 15 cm in die vorhergehende Spur überlappt wird. Der Streuwagen bringt im unmittelbaren Radbereich keinen Dünger aus, weshalb eine Ausbringung Spur in Spur einen Fehlstreifen von 10 – 15 cm zur Folge hat.

Sollte ich vor oder nach dem Vertikutieren düngen?

Beide Varianten sind möglich. Wenn Sie Ihre Rasenfläche 2 – 3 Wochen vor dem Vertikutieren düngen, zeigen die Gräser zum Zeitpunkt des Vertikutierens schon ein gutes Wachstum. Schadstellen und Lücken, die durch das Vertikutieren entstehen schließen sich schnell wieder. Wenn nach dem Vertikutieren gedüngt wird, dauert es ca. 1 – 2 Wochen bis eine Düngerwirkung einsetzt. Die Regeneration von Schadstellen dauert so evtl. etwas länger.

Muss ich nach einer Düngung unbedingt wässern?

Es ist empfehlenswert nach einer Düngung kurz (etwa 30 Minuten) zu beregnen. Auf den Gräsern eventuell haftende Düngerkörner werden hierdurch in die Grasnarbe eingewaschen und die ersten Nährstoffe in den Boden gebracht. Die Lösung der Nährstoffe ist auch der Hauptgrund, der eine Bewässerung nach der Düngung ratsam macht. Die Nährstoffe gelangen schnell in den Boden, und die Düngerwirkung wird so schnell sichtbar. Eine Beregnung nach der Düngung ist nicht zwingend notwendig. Bei trockener Witterung kann sich die Anfangswirkung der Düngung hierdurch jedoch etwas verzögern.

Kann ich auch einen Rasen–Langzeitdünger für die Neuanlage verwenden?

Wichtig für die Entwicklung junger Gräser ist der Nährstoff Phosphor, der später bei der normalen Düngung nicht mehr in diesem Maße benötigt wird. Aus diesem Grund hat ein Starterdünger einen hohen Phosphoranteil, der Dichten- und Wurzelwachstum der jungen Gräser anregt. Dieser Nährstoff liegt bei Langzeitdüngern nur gering vor, weshalb diese für Einsaaten eher ungeeignet sind.

Mein Rasen zeigt nach der Neueinsaat eine ungleichmäßige Färbung und unterschiedliches Wachstum. Woran kann das liegen?

Ein unterschiedliches Wachstum, sowie eine unterschiedliche Farbe bei der Keimung der Gräser kann unterschiedliche Ursachen haben. In jedem Fall deutet dies aber auf eine ungleichmäßige Nährstoffversorgung hin. Ein Grund hierfür sind unterschiedliche Nährstoffgehalte des Bodens durch z.B. unterschiedliche Qualitäten. Meist ist auch an Erdlagerplätzen, an denen während der Bauphase der Mutterboden aufgeschoben wurde ein besseres Wachstum zu beobachten, weil die Nährstoffe im gelagerten Boden nach unten ausgewaschen wurden. Ein weiterer Grund kann aber auch eine unterschiedliche Ausbringung des Starterdüngers von Hand sein.

ÜBERSICHT HÄUFIGE FRAGEN

Wählen Sie aus den folgenden Katgorien und informieren Sie sich !!

FAQ

Rasen anlegen

Auch wenn Standort und Bewässerung auf einer Rasenfläche absolut identisch gehalten werden, kann es sein, dass durch unterschiedliche...

Weiter >>>

Rasen anlegen

Auch wenn Standort und Bewässerung auf einer Rasenfläche absolut identisch gehalten werden, kann es sein, dass durch unterschiedliche...

Weiter >>>

FAQ

Rasen sähen

Kann ich Rasensaatgut länger lagern? Antwort: Rasensaat ist ab dem Zeitpunkt der Mischung (meist wird diese 1 Jahr nach der Ernte....

Weiter >>>

Rasen sähen

Kann ich Rasensaatgut länger lagern? Antwort: Rasensaat ist ab dem Zeitpunkt der Mischung (meist wird diese 1 Jahr nach der Ernte....

Weiter >>>

FAQ

Rasen düngen

Mein Rasen wird flächig gelb. Woran kann das liegen? Antwort: Wenn Ihr Rasen insgesamt ein helleres Grün bekommt, das Wachstum....

Weiter >>>

Rasen düngen

Mein Rasen wird flächig gelb. Woran kann das liegen? Antwort: Wenn Ihr Rasen insgesamt ein helleres Grün bekommt, das Wachstum....

Weiter >>>

FAQ

Düngen mit Streuwagen

Ich habe für meinen Streuwagen keine Einstellungen. Kann ich diese selbst ermitteln? Antwort: Die Streubreite der meisten handelsüblichen....

Weiter >>>

Düngen mit Streuwagen

Ich habe für meinen Streuwagen keine Einstellungen. Kann ich diese selbst ermitteln? Antwort: Die Streubreite der meisten handelsüblichen....

Weiter >>>

FAQ

Rasen pflegen

Wie sähe ich Kahlstellen in meinem Rasen richtig nach? Antwort: Lockern Sie den Boden an den Fehlstellen etwas auf und entfernen Sie....

Weiter >>>

Rasen pflegen

Wie sähe ich Kahlstellen in meinem Rasen richtig nach? Antwort: Lockern Sie den Boden an den Fehlstellen etwas auf und entfernen Sie....

Weiter >>>

FAQ

Standort

Unter immergrünen Bäumen dauerhaft einen Rasen zu etablieren ist sehr schwierig. Die Wurzeln der Bäume geben häufig Gerbsäuren ab, welche...

Weiter >>>

Standort

Unter immergrünen Bäumen dauerhaft einen Rasen zu etablieren ist sehr schwierig. Die Wurzeln der Bäume geben häufig Gerbsäuren ab, welche...

Weiter >>>

FAQ

Schädlinge

Ich habe in meinem Rasen einige Ameisennester. Wie werde ich die los? Antwort: Ameisen können den Rasen stark schädigen, da sie die Wurzeln....

Weiter >>>

Schädlinge

Ich habe in meinem Rasen einige Ameisennester. Wie werde ich die los? Antwort: Ameisen können den Rasen stark schädigen, da sie die Wurzeln....

Weiter >>>

FAQ

Rasenkrankheiten

In meinem Rasen wachsen Pilze, woran kann das liegen? Antwort: Hierbei handelt es sich um normale Pilze, die den Rasen nicht schädigen....

Weiter >>>

Rasenkrankheiten

In meinem Rasen wachsen Pilze, woran kann das liegen? Antwort: Hierbei handelt es sich um normale Pilze, die den Rasen nicht schädigen....

Weiter >>>

FAQ

Unkräuter, Fremdgräser

Bei meiner Rasenneuanlage im späten Frühjahr keimen sehr viele breite Gräser, wie werde ich sie wieder los? Antwort: Bei den breiten Gräsern handelt es sich um...

Weiter >>>

Unkräuter, Fremdgräser

Bei meiner Rasenneuanlage im späten Frühjahr keimen sehr viele breite Gräser, wie werde ich sie wieder los? Antwort: Bei den breiten Gräsern handelt es sich um...

Weiter >>>

Rasenwelten Online

Für Ihren Traumrasen

Rasendünger, Saatgut und Zubehör für Ihren schönen Sportrasen, wir beraten Sie gerne....E-Mail senden

Weiter >>>

Rasenpflege

Rasenpflege nach Jahreszeiten

Für einen dauerhaft dichten und grünen Rasen, der Ihrem Traumrasen entspricht, ist eine sachgerechte Pflege sehr....

Weiter >>>

Kurzfilme

Rasen im bewegten Bild

Hier finden Sie für die verschiedensten Dienstleistungen und Pflegemaßnahmen in Kurzfilmen...

Weiter >>>

Eurogreen Aktuell

Aktueller Newsletter

Viele Themen beschäftigen uns täglich auf dem Rasenmarkt, aktuelle und Saisonbedingte Schwerpunkte lesen Sie in unserem Newsletter....

Weiter >>>

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und gespeicherten Kundendaten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutz lesen